Schaf Greta hat sich prächtig eingelebt

Schaf Greta hat sich prächtig eingelebt. 😎🙂🙂🐑🐑🐑🐑
 
Na das ging ja schnell. Und was für ein “cooles” Schaf.
Das Adjektiv “Cool” ist vielleicht nicht gerade die nächstliegende Bezeichnung für ein Schaf,
hier jedoch passt es.
Komme ich in der Dämmerung zum Füttern, da trottet Greta schon gemütlich mit den anderen Schafen über die Wiese.
Lediglich vor der dicken Molly (ein riesiges Coburger Fuchsschaf) hat sie noch etwas Respekt.
Ansonsten stupst sie auch schon mal die Ziegen
und ihre neuen Schafkumpels munter durch die Gegend.
 
Insbesondere ein weiteres schwarzes Schaf (“Schocki”) hat es ihr angetan. Die zwei flitzen gemeinsam durch die Gegend und Schocki zeigt Greta,
wo die Heuraufen stehen, wo die Trinkkisten sind und und und.
Und Greta ist zahm wie ein Hund und kuckte auch schnell neugierig, ob der Essenslieferant (also ich)
nicht die ein oder andere kulinarische Besonderheit dabei hätte.
 
Witzig ist: Greta sieht immer aus, als ob sie grinst. Die untere Zahnreihe hat einen, naja, dezenten Überbiss.
Macht aber nichts, ist trotzdem ein sehr schönes Tier 🙂
 
Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck🐑🐑🐑🐑