Naturpark Brödel wird vorerst privat bleiben

Nach intensiven Diskussion haben wir beschlossen, dass der Naturpark Brödel vorerst privat bleiben wird, d.h. auch im Jahre 2017 wird die Fläche hinter dem Gasthaus Hubertus nicht für die Öffentlichkeit freigegeben. Wir reagieren hier auf die Bedenken einiger Nachbarn, dass es ansonsten auf der Fläche durch Besucherinnen und Besucher zu laut werden würde. Diese Sorgen nehmen wir ernst und werden diese somit auch beachten.
Der ursprüngliche Plan, eine ganze Menge Tiere auf der Wiese zu halten, wird von uns in dem Ursprungsplan nicht weiter fortgeführt; wir verzichten z.B. auf die Haltung von Eseln und Gänsen.
Dennoch halten wir an unseren Naturschutzideen und Projekten selbstverständlich weiter fest (Anpflanzung eines Weidenzaunes als Bienenfutter und Kleintierschutz, Anlegung einer Trockenmauer als Nisthilfe, Anlegung eines kleinen Feuchtbiotopes um die Ansiedlung von Störchen in der Region zu unterstützen, Anpflanzung von Blühwiesen als wichtige Nahrung für Insekten). Wir stehen da im Gespräch mit möglichen Projektpartnern und suchen weiterhin nach zusätzlichen Flächen, um entsprechende Projekte umsetzen zu können.

gUG (haftungsbeschränkt) Behncke („Umweltschutz und Lebenshilfe“)

Die gemeinnützige UG Behncke („Umweltschutz und Lebenshilfe) ist nun gegründet. Unsere Hauptprojekte sind aktuell der Aufbau des Umwelt- und Naturparkes Brödel in Melle/Westerhausen sowie das Bienenschutzprojekt http://blumige-landschaften.de.
In Bezug auf letzteres folgt demnächst eine erweiterte Meldung.
Darüber hinaus stellen wir einer Selbsthilfegruppe „Depressionen/Angst“ Räumlichkeiten zur Verfügung.
Wir freuen uns über Menschen, welche an unseren Projekten teilhaben und sich engagieren wollen. Gerne einfach melden 🙂
downloadeselschmetterling