Karamba ist leider wieder an Moderhinke erkrankt

Den armen “Karamba” hat es wieder erwischt.
Bei Nässe und Kälte ist er leider ein Moderhinke-Kandidat.
Moderhinke ist eine sehr schmerzvolle Krankheit, die durch Bakterien verursacht wird.
Letztes Jahr war es genauso. Die Krankheit ist so schmerzvoll, dass Tiere dann z.T. nicht mehr aufstehen können.

Bald kommt unsere Tierärztin.
Das gibt ein Antibiotikum und Schmerzmittel, kurze Zeit später geht es dann wieder, bis es vermutlich in einigen Wochen
wieder ausbricht.
Vorerst liegt Karamba nun im muckeligen Stroh, mit ordentlich Heu und einer großen Ladung Trinkwasser.
Gleich gibt es eine Portion Hafer. Noch kann er zum Glück eigenständig aufstehen. Häufig jedoch läuft er schon nur noch auf den Knien.

Hier wird keiner im Stich gelassen. Dich kriegen wir schon wieder über den Winter.

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck