Gänse-Rollstuhl-Anpassung Teil 2

Gänse-Rollstuhl-Anpassung für Sara und Liffi, Teil 2
Und: Medizinische Behandlung von Ducky-Ducky-Duck-Duck

Heute die nächste Anpassung der Rollstühle für Gans Liffi und ihren Kumpel Sara vorgenommen.
Die Modelle sind im Wesentlichen fertig. Die Rollstühle sind sehr robust und stabil und können dennoch mit geringstem Aufwand
fortbewegt werden.
Das Gestell besteht aus Aluminium, Stahlverstrebungen und einem komfortablem Sitzgitter.

Sara und Liffi waren heute noch sehr sehr aufgeregt und nervös bei der Rollstuhl-Testung.
Einige Tage werden die Dinger zunächst neben den beiden stehen, damit diese sich an die
neue Fortbewegungsmöglichkeit gewöhnen können.
Liffi erhält dann, da sie relativ klein ist, einen Rollstuhl ohne Oberstange (ist sonst dem Kopf im Weg).

Esther Noel (http://www.naturheilpraxis-fuer-voegel.de) hat sich dann noch um unsere verletzte Ente “Ducky-Ducky-Duck-Duck” gekümmert.
Höchst wahrscheinlich ist ein Bein ausgekugelt.
Morgen wird dieses geröntgt, dann sehen wir weiter.

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-brodel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabruck