Einstallpflicht im Landkreis Osnabrück

Geflügelpest und Einstallungspflicht im Osnabrücker Land –
Mit herben Konsequenzen auch für unsere Tiere 😞😔😟

Corona, Schweinepest, Geflügelpest, Seoulvirus –
Dass irgendetwas im System gerade massiv kippt, das wissen wir mittlerweile, wenn wir morgens die Zeitung aufschlagen.

Ab Morgen gilt aufgrund der Geflügelpest die Einstallpflicht für alle Geflügelhalter auch in unserem Landkreis.
Egal ob Privatpersonen oder halböffentliche Einrichtungen.
Auch wir halten uns natürlich daran. In den letzten Wochen (die Entwicklung war klar vorhersehbar)
schon die nötigen Vorbereitungen getroffen. Heute nun war es soweit.
Gänse, Hühner, Enten können nun leider nicht mehr draussen herumlaufen.
Insbesondere für den kleinen Star in der Manege (“Swimmy”) ist das ein herber Schlag.
Es nützt aber nichts. Mobile Ställe z.B. heute mit Gittern geschlossen und mit Plane abgedichtet. Alle Verschläge, die wir irgendwie und irgendwo haben,
sind nun gefüllt. Die Tiere haben natürlich mehr Platz als in der Massentierhaltung.
Und dennoch natürlich: Viel zu wenig Platz für ein glückliches Leben.
Es geht aktuell aber nicht anders. Und es kann sein, dass sich der Zustand über diverse Wochen zieht.

Für jene, die es noch nicht wussten.
Der Ausbruch von Pandemien lässt sich durch eine hohe Artenvielfalt reduzieren (eine wissenschaftlich gesicherte Aussage).

Wir hätten da etwas für Euch. Noch 5,5 Stunden läuft eine Abstimmung für ein weiteres Biotop für das Artenreichtum:

Bei der Abstimmung für etwas Geld (für eine weitere Streuobstwiese)
ist es knapper als knapp. Nur die ersten 5 Plätze werden berücksichtigt.

Platz 4: 11307 Stimmen
Platz 5: Diesen Platz belegen wir!!! (11231 Stimmen)
Platz 6: Wir spüren den Atem im Nacken: 11192 Stimmen

Also bitte stimmt hier für uns ab:
https://voting.pitmodule.de/o/fb135fc6914eb45/detail/10132

Falls Ihr schon mal abgestimmt habt: Man kann jeden Tag wieder neu abstimmen:
https://voting.pitmodule.de/o/fb135fc6914eb45/revote/10132