Kostenloses Saatgut für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge

Aktuell sitzen wir an der Planung für ein großes Blühwiesenprojekt in Melle für 2017. Dieses wird den Umfang des Projektes aus dem Jahre 2016 weit überschreiten. Weitere Infos folgen demnächst….

Am 20. April 2016 (bis Ende Mai) startete im Rahmen des Projektes „http://blumige-landschaften.de – Lokale Hilfe für Bienen, Hummeln und andere Insekten“ eine groß angelegte Verteilaktion von kostenlosem Saatgut im Raum Melle, Bissendorf und Osnabrück. Unentgeltlich wurde eine Menge von insgesamt 80 Kilogramm Samen für eine insektenfreundliche Blühmischung abgegeben. Initiator war die gemeinnützige und ehrenamtliche Institution „Umweltschutz und Lebenshilfe“ aus Melle/Westerhausen. Dr. Kai Behncke, Geschäftsführer der Organisation:

„Es ist wichtig, etwas gegen das Bienen- und Hummelsterben zu unternehmen. Ohne diese nützlichen Insekten wäre eine effektive Landwirtschaft und damit eine Versorgung mit Lebensmitteln nicht möglich. Zudem nehmen Insekten eine wichtige Rolle in der Nahrungskette, beispielsweise für Singvögel, ein.“

nr5

Das zertifizierte Bio-Saatgut wurde kostenlos in kleinen Tütchen zu 30 Gramm abgegeben und reicht insgesamt für etwa 50.000 m² Blühwiese. Es besteht aus einjährigen Pflanzen wie Buchweizen, Sommerwicke, Sonnenblume, Alexandrinerklee, Perserklee, Seradella, Phacelia, Herzgespann und Dill. Karsten Wachsmuth, Mitinitiator des Projektes:

„Wir hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger einen kleinen Blühstreifen in ihren Gärten anlegen. Schon wenige m² können den Insekten ungemein helfen. Gerade ab Ende Juni wird das Nahrungsangebot ansonsten sehr knapp.“

Insbesondere in der Nähe von Linden kann das Saatgut sehr hilfreich für Hummeln sein. Dort ist das Hummelsterben im Frühsommer oftmals extrem, da die Blüten insgesamt zu wenig Pollen liefern und der Bedarf nicht gedeckt werden kann.

Die Blühmischung konnte kostenlos bei folgenden Einrichtungen abgeholt werden: Olafs Laden („Gleis 11“) am Hauptbahnhof Osnabrück, Gasthaus Wente Melle/Westerhausen, Hotel-Restaurant Hubertus Melle/Westerhausen, Hof Luckmann (Biergarten) in Bissendorf/Nemden.

Auf der Seite http://blumige-landschaften.de/saatgut/ finden sich zudem hilfreiche Informationen zur Unterstützung von Bienen und Hummeln.
Die Verteilaktion stellt eine von mehreren Aktivitäten gegen das Bienen- und Hummelsterben in der Region dar. So fördert der Landkreis Osnabrück den Jägerschaften im Landkreis Osnabrück seit Jahren die Anlegung von Blühwiesen und Saumbiotopen. Auch die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück fördert auf Antrag Saatgut für diese Maßnahmen. Um auf die Bedeutung von Blühwiesen und Saumbiotope aufmerksam zu machen, gibt die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück in diesem Jahr aus Anlass ihres 25-jährigen Jubiläums eine Samentüte mit einer Mischung aus zertifiziertem regionalem Saatgut heraus. Die Empfänger der Samentüten sollen die regionaltypischen Pflanzen kennen lernen und deren Ausbreitung zum Beispiel durch Aussaat in Privat-, Kinder- oder Schulgärten fördern. Der Inhalt der Samentüte soll die Empfänger auch dazu anregen, die regionaltypischen Pflanzen beim Wachsen und Blühen zu beobachten und zu bestimmen. Hinweise auf der Tüte führen zur Webseite der Naturschutzstiftung, auf der ausführlich über die Arten der Saatgutmischung informiert wird. Interessenten können die Jubiläums-Samentüte telefonisch unter (0541) 501 4217 oder per E-Mail über naturschutzstiftung@landkreis-osnabrueck.de kostenlos anfordern.

gUG (haftungsbeschränkt) Behncke („Umweltschutz und Lebenshilfe“)

Die gemeinnützige UG Behncke („Umweltschutz und Lebenshilfe) ist nun gegründet. Unsere Hauptprojekte sind aktuell der Aufbau des Umwelt- und Naturparkes Brödel in Melle/Westerhausen sowie das Bienenschutzprojekt http://blumige-landschaften.de.
In Bezug auf letzteres folgt demnächst eine erweiterte Meldung.
Darüber hinaus stellen wir einer Selbsthilfegruppe „Depressionen/Angst“ Räumlichkeiten zur Verfügung.
Wir freuen uns über Menschen, welche an unseren Projekten teilhaben und sich engagieren wollen. Gerne einfach melden 🙂
downloadeselschmetterling