Auszeichnung des CSA Hofes Pentes (Bramsche)

Heute wurden weitere Auszeichnungen im Rahmen des Wettbewerbes “Spitze! Ausgezeichnete Landwirtschaft für die Artenvielfalt im Landkreis Osnabrück” vergeben.🏆🏆😃👍👍✌️✌️👏👏😊🏵🏵🥇🥇🥇🎖🎖🎖🎗🎗
Ausgezeichnet wurde heute der CSA Hof Pente (Community Supported Agriculture) (Bramsche) (https://hofpente.de, Osnabrücker Straße 73, Bramsche)
Die Auszeichnung erfolgt für hochgradig wertvolle ökologische Standards (Produktion nach Demeter-Richtlinien) und ein gut funktionierendes Modell der “Solidarischen Landwirtschaft” (BürgerInnen können hier einen Anteil an der Produktion erwerben und sich zugleich aktiv einbringen).
Den Hof Pente zeichnet eine hohe Präsenz in der öffentlichen Wahrnehmung aus. Die Betreiber leisten eine wertvolle gesamtgesellschaftliche Bildungsarbeit und schaffen eine hohe Transparenz ihrer Aktivitäten.
Die Arbeit des Hofes geht weit über den Aspekt der Nahrungsmittelproduktion hinaus und stellt ein gesellschaftsverbindendes Modell im ländlichen Raum dar. Spitze!

Wirklich sehr beeindruckend! Über 350 Personen beteiligen sich hier am Modell der solidarischen Landwirtschaft.
Zudem gibt es sogar einen Kindergarten und eine freie Schule auf dem Gelände. Bildung ist elementar für eine nachhaltige Entwicklung –
eben dieser Aspekt sticht bei dem tollen Projekt ganz besonders positiv hervor.
Diese Auszeichnung habt Ihr Euch verdient!

Wer eine Landwirtschaft möchte, welche der Artenvielfalt hilft, der möge eben genau solche Produkte erwerben und solche Menschen und Projekte fördern. So stoppen wir das Artensterben!

gUG Umweltschutz und Lebenshilfe
http://umweltschutz-und-lebenshilfe.de