Animal-Hording-Hof in Melle geräumt

Viele viele Tiernotfälle heute in Melle 😞😞🦆🐔🐧🐤🦋🐛🐣

Vielen Dank insbesondere an (z.B.) Tanja Bültermann und Esther Esther Noël sowie weitere TierschützerInnen, die stundenlang geschuftet
haben, um einen offenbar verwarlosten Animal-Hording-Hof in Melle zu räumen.
Es muss dort schrecklich gewesen sein.

Von wem und wo spielt keine Rolle…Offenbar standen jedoch viele Tiere tief in ihrem eigenen Mist.
es lagen scheinbar etliche Kadaver herum und viele der noch lebenden Tiere sind krank und extrem dünn.
Sämtliche Tiere wurden dort nun befreit.
Danke an Johanna Ufer und Philip Ufer, welche sich aus Ostercappeln auf den Weg gemacht haben, um diverse Tiere aufzunehmen.

15 Hühner, 5 Warzenenten und 2 Gänse wurden heute hier angeliefert (und teilweise gleich weiterverteilt).
Von Hühnern aus der Massentierhaltung ist man ja schon schlimmes gewohnt, diese Tiere jedoch waren völlig unterernährt. Spindeldürr.
Die 2 Gänse haben sich gerade auf Hafer, Körner und Salat gestürzt, als ob sie tagelang gehungert haben.

Einige Tiere hier leben vorerst in Quarantäne. Kurzfristig erfolgt eine Entwurmung und eine Behandlung gegen Kokzidien.
Nicht alle Tiere werden es vermutlich schaffen, aber für viele beginnt jetzt ein neues Leben.
Für einige davon hier bei uns.

Als Gnadenhof muss man sich immer die Frage stellen: Wie viele Tiere können wir maximal aufnehmen?
Wichtig ist, dass das System nicht “kippt”. Das Herz sagt dabei oft etwas anderes als der Verstand.
Wir haben hier nun die äußersten Machbarkeiten gefüllt. Mehr geht nicht.
In Notzeiten müssen jetzt alle Tiere ein kleines bisschen enger zusammenrücken.
Wenn dafür Tiere weiterleben können, die ansonsten nie im Leben den Winter überstanden hätten, dann ist das ok.

Nett wäre es, wenn Ihr uns hier für ein Sponsoring vorschlagt:
https://www.facebook.com/niko.rittenau/posts/1526599480883703

Das könnte sehr sehr hilfreich sein.

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Wer unsere Arbeit untersützen möchte:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck