Start des Öko-Schul-Nachbarschafts- und Mitmach-Gartenprojektes in Melle-Westerhausen.
300 m² Boden haben sich innerhalb von 5 Stunden (wohlgemerkt an einem Samstag !)
in einen tollen Öko-Garten verwandelt. Danke an die IGS Melle (insbesondere an Lehrerin Frau Remmers) und Simone Brockmann.
Die Schüler haben ordentlich geackert – im wahrsten Sinne des Wortes.
Jede Menge Tier-Hinterlassenschaften des Gnadenhofes Brödel Melle (http://gnadenhof-melle.de) wurden zunächst in den
Boden eingearbeitet. Anschließend wurden Wege angelegt und ein Kartoffelturm wurde gebaut.
Die Energie der Jugendlichen war kaum zu bändigen.
Kürbis, Blumenkohl, Gurken, Radieschen, Zucchinie, Kartoffeln und Bohnen wurden ausgesät.
Ein fantastischer Einsatz der Schüler der IGS-Melle.

Die blühenden Tagetes sind ein wichtiger Beitrag gegen Fadenwürmer, die ansonsten gerne mal das Gemüse auffuttern. Durch den Geruch der Tagetes
werden diese angelockt und bleiben dann dort – ohne sich weiter um das Gemüse zu kümmern.

http://umweltschutz-und-lebenshilfe.de