Im Winter haben die Tiere einen Riesenhunger.
4-5 Ballen Heu pro Tag gehen an unseren beiden Standorten insgesamt locker weg.
Heute kam wieder eine große Lieferung zum Wulberg-Standort.
Die Tiere waren begeistert. Nachdem sie in den letzten Wochen Heu (1. Schnitt von 2017, sehr hoher Rohfaseranteil)
bekommen hatten, gab es nun heute frische Ballen (2. Schnitt von 2018, hoher Eiweissanteil und viele Kräuter).
Wurde mit Begeisterung angenommen. Praktisch ist es dann, dass die Tiere unterscheidlich groß sind, so können
die gleichzeitig und auf unterschiedlichen Ebenen futtern 🙂

Danke an Birgit Neuser für eine Spende.
Davon konnten wir eine ganze Menge Ballen kaufen 🙂
Das bedeutet für Dich:
Ein Platz in der Hall of fame:
http://www.umweltschutz-und-lebenshilfe.de/hallo-of-fame-spenden/