Am Samstag, den 7. Mai hatten wir einen kleinen Stand auf dem Meller Geranienmark (vielen Dank dafür an Georg und Felicitas von Georgs Bioladen :-)). Bei strahlendem Sonnenschein konnten eine Menge Flyer und Saatgutpäckchen verteilt und jede Menge interessante Gespräche geführt werden. Insgesamt wurden etwa 900 Tütchen mit etwa 40 Kg Blumenwiese verteilt, das reicht für etwa 25.000 m², auf welchen sich dann hoffentlich Bienen, Hummeln und Schmetterlinge tummeln werden. Der Stand hat auch dazu geführt, dass neue Aktive gewonnen werden konnten. So wird aller Voraussicht nach in näherer Zukunft ein Meerscheinchenprojekt den Naturpark bereichen, zudem ist geplant, dass zwei Bienenkästen auf der Fläche platziert werden. Diese Woche haben wir einen Termin mit dem Bauamt, sofern wir „grünes Licht“ erhalten soll auf der Fläche dann auch der Bau eines Steinbackofens realisiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.