Mal wieder total schön. Zwei weitere Lämmer auf dem Gnadenhof Brödel geboren.
Mutter „Cindy“ und (mittlerweile) kastrierter Vater „Emil“ sind „stolz wie Oskar“.
Und drollig ist: Der Ziegenbock Emil sieht ja schon ein klein wenig „schräg“ aus, das Erbgut hat er scheinbar weiter gegeben 🙂
Und eine Ziehtante haben die beiden Winzlinge auch: Ponny Hanni weicht kaum von deren Seite.
Die beiden Zwerge sind wohlauf, trinken munter und wurden gerade in den warmen Stall gebracht.
Mutter Cindy lässt dort außer Pony Hanni niemanden herein.

Auch Namen haben wir schon gefunden. Bei den zuvor geborenen Lämmern gab es ja eine Abstimmung.
Die Namen haben wir nicht vergessen 🙂
Das etwas größere Lamm der beiden wird „Hope“ heißen (Namensvorschlag von Beate Frederick),
das kleinere „Mabel“ (Vorschlag von Sabine Gabriel).

Die beiden kleinen Fressmaschinen setzen wir als kongeniale Landschaftspfleger in unserem Projekt
„Blumiger Landkreis PLUS – Blühwiesenpflege durch Weidetiere“ ein, können die beiden Zwerge mal zeigen, was sie so drauf haben.
Aber erstmal sollen sie in den nächsten Monaten viel schlafen und viel Milch von der Mutter trinken, und mit Pony Hanni durch den Frühling flitzen.

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de

Falls jemand den einen oder anderen Euro für Futter spenden möchte…
Geht auch: https://www.betterplace.org/de/projects/61174-gnadenhof-melle-brodel-melle-westerhausen